… wenn Männer …

Innenraumgestaltung

Hier in meinem privaten BLOG stelle ich Euch neue Rezepte und kreative Projekte vor. Ich ringe damit nicht um Anerkennung, ich lasse lediglich meine Freunde, und die, die es vielleicht noch werden, teilhaben, mehr nicht. Es macht mir Spaß neues auszuprobieren, kreativ (malen) war ich schon als Kind. Bauen, basteln, zeichnen … alles begeisterte mich, aber zum Geld verdienen reicht das halt leider nicht 😉

Nudeln mit Tunfischcreme

Eine Dose Thunfisch in Öl
Zweimal Sahne Käse
2 Knoblauchzehen
Eine kleine Peperoni scharf neue Zeile
Einmal Schlagsahne
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Muskatnuss Salz ein Schuss Maggi
Ein Schuss Milch
Soße bereiten und danach die Nudeln die man mag hinzugeben umrühren servieren

Berliner Brot

200g ganze Haselnüsse und
100 g gestiftelte Mandeln
500g Mehl
500 g Zucker
5 Esslöffel Kakao
2 Teelöffel Zimt
Ein Teelöffel Nelken
ein Esslöffel Backpulver

Kule in der Mitte:
2 Esslöffel saure Sahne und
vier Eier
den Teig gut verkneten daraus zwei Brote ca 5 cm dick formen Backzeit bei 200 Grad ca 40 Minuten heißschneiden 100g Puderzucker mit ein bis zwei Esslöffel heißem Wasser verrühren für den Kuss

Chicoree / Lauch / Fenchel

Für zwei Personen vier Stangen Lauch,

zwei Schmelzkäse und eine Kochsahne.

200 g gekochten Schinken, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und geraspelter Käse zum überbacken.

Das Lauch im 8 cm lange Stücke schneiden, waschen, in Salzwasser mit Muskatnuss 10 Minuten kochen – abgießen, dann in eine Reine. Den geschmolzenen Schmelzkäse mit ein bißchen Sahne verrühren und über das Lauch geben.

Gekochten Schinken in Stücke reißen und ebenfalls über das Lauch, dann mit Gratinkäse dick bestreuen und 20 Minuten in den Backofen, bei 200 Grad. Dazu einfach Weißbrot, schmeckt mit Chicoree, Fenchel oder Lauch.